Populäre Beiträge

Posted on in Lahnstein

Kugels Backwelt vor dem Aus?

LAHNSTEIN Das bekannte Lahnsteiner Unternehmen sieht düsteren Zeiten entgegen. Wie bekannt wurde, ist am 03. März das Insolvenzverfahren über die Heinz Kugel… Weiterlesen

Zigaretten im Wert von über 10.000 EUR gestohlen

in Blaulicht/Lahnstein
Einbrecher verursachen hohen Schaden - Zigaretten im Wert von über 10.000 EUR gestohlen

LAHNSTEIN In den frühen Morgenstunden des Montags suchten drei Einbrecher eine Videothek in der Adolfstraße heim und erbeuteten eine große Menge an Zigarettenstangen. Die Unbekannten hebelten zunächst das zur Straße hin gelegene Eisengitter auf, ehe sie anschließend die Eingangstür aufbrachen. I

m Verkaufsraum suchten die Männer dann offenbar zielgerichtet nach Zigarettenstangen. Der Wert ihrer Beute wird auf über 10.000,- EUR geschätzt. Auf Grund der Vielzahl der entwendeten Zigaretten kann davon ausgegangen werden, dass die Täter diese in ein oder mehrere größere Behältnisse verpackt hatten. Weiterlesen

Eklat um Bad Emser Postfiliale – Wütende Kunden

in VG Bad Ems-Nassau
Wütende Kunden - Eklat um Bad Emser Postbank - SPD bringt Bewegung in die Sache

BAD EMS Und täglich grüßt das Murmeltier. Denn die Beschwerden zur Bad Emser Postfiliale ebben nicht ab. Zahlreiche Kurstädter Bewohner ließen Ihren Frust über die besagte Agentur, in den sozialen Medien, freien Lauf. Ein regelrechter Shitstorm ergoss sich über die Bediensteten der Filiale.

Doch Moment einmal. Wieso eigentlich Post? Denn in Wahrheit gibt es so gut wie keine posteigenen Filialen mehr. Und das betrifft auch den Bad Emser Standort. Dabei handelt es sich um eine waschechte Bank. Hört sich toll an.

Früher vereinte das Unternehmen die Telekom, Post und Bank. So kannte man es damals und viele erwarten auch Heute in einer Postbank mindestens auch Postleistungen. Und so sollte es laut den Verträgen der deutschen Postbank auch sein.

Offensichtlich kam es bei den Bediensteten der Postbankfiliale in Bad Ems nicht an. Beschwert wurde sich über unfreundliches Personal. Etwa so als wären diese noch Postbeamte im Dienst des Staates und keine Dienstleister.

Angeblich wären die Filialen teilweise ohne Ankündigung geschlossen oder würden noch vor Ende der Ladenöffnungszeiten die Tore verriegeln. Dabei ist das doch alles Quatsch oder? Weit gefehlt. Im Februar machte der BEN Kurier anonym vor Ort zwei Tests. Einmal schloss die Postbank drei Minuten früher, das andere Mal sogar fünf Minuten eher.

Sichere Öffnungszeiten? Fehlanzeige!

Die Vorhänge an der Tür waren vorgezogen. Mit einem Klopfen machten wir den Mitarbeiter in der Filiale auf seine große Wanduhr hinter ihm aufmerksam. Er teilte lapidar mit, dass geschlossen wäre. Rechtlich gesehen konform denn Geschäftsinhaber dürfen auch früher schließen, aber Dienstleistung ist etwas anderes.

Mehrfach kam es in Bad Ems vor, dass die Filiale ohne Ankündigung gänzlich geschlossen hatte. Hinweis? Fehlanzeige. Und dieses auch in Zeiten wo die Corona -Pandemie keine Rolle spielte. Weiterlesen

Kugels Backwelt vor dem Aus?

in Lahnstein
Kugels Backwelt geht schwierigen Zeiten entgegen

LAHNSTEIN Das bekannte Lahnsteiner Unternehmen sieht düsteren Zeiten entgegen. Wie bekannt wurde, ist am 03. März das Insolvenzverfahren über die Heinz Kugel GmbH & Co. KG eröffnet worden. Dabei war das Familienunternehmen 2015 noch “Deutschlands bester Bäcker.” Eine ZDF Jury zeichnete die Firma aus.

Doch wie konnte es dazu kommen? Ist alleine die schwierige Corona-Zeit Schuld? Gesichert ist, dass das Unternehmen 2019 in der Kritik stand. Eine neu errichtete und überdimensionierte Produktionsstätte mit etwa 2500qm sollte die Firma expandieren lassen. Geplant waren 10 bis 15 eigene Filialen für die gebacken werden sollte. Davon kann heute keine Rede mehr sein. Lediglich drei Filialen in Lahnstein und eine in Koblenz stehen zur Debatte.

Ob diese Standorte aufrechterhalten werden können ist unklar. Für die beschäftigten Mitarbeiter beginnt eine Zeit des Bangens.

Corona-Schnelltesteinrichtung im Aufbau

in Gesundheit/VG Bad Ems-Nassau
KS mediacal group in Nassau wird Corona-Schnelltesteinrichtung für die Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau

NASSAU In der Verbandsgemeinde Bad Ems – Nassau befindet sich die Einrichtung eines Schnelltestzentrums am ehemaligen Marienkrankenhaus in Nassau, Neuzebachweg 2, dem jetzigen ks-medical-Center, im Aufbau.

Eine Inbetriebnahme u.a. mit dem Einsatz Freiwilliger aus dem Kreise der Feuerwehren plant die Verbandsgemeinde voraussichtlich zum 15.03.2021. Die Öffnungszeiten werden montags bis freitags von 17 – 20 Uhr sein.

Ferner ist nicht auszuschließen, dass ortsansässige Apotheken und Arztpraxen Schnelltests anbieten werden.

Sobald weitere Infos hierzu vorliegen, werden diese u.a. auf der Homepage der Verbandsgemeinde www.vgben.de bekannt gegeben.

So wählt Arzbach

in VG Bad Ems-Nassau
Die Limeshalle (als Wahllokal) wird dieses Mal nicht nur als halbe Halle genutzt, sondern in Gänze

ARZBACH Am kommenden Sonntag, den 14. März 2021 findet die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz statt. Nutzen Sie bitte noch bis Freitag, den 12. März 2021, bis 18:00 Uhr die Möglichkeit beim Wahlamt der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau einen Wahlschein zu beantragen und die Stimmabgabe per Briefwahl durchzuführen.

Bei der Vorbereitung dieser Landtagswahl wurden alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler als auch der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen. Folgendes gilt es in Arzbach zu beachten: Weiterlesen

Neues Feuerwehr- und Verwaltungsgebäude

in Blaulicht/VG Loreley
Neue Feuerwehr und neues Verwaltungsgebäude St. Goarshausen: Die ersten beiden Karten liegen auf dem Tisch

ST. GOARSHAUSEN Gerade mal ein gutes Jahr ist es her, dass der Landesrechnungshof das geplante Feuerwehrgerätehaus an der Forstbachstraße stoppte. Die Kosten für den dortigen Neubau inklusive Baureifmachung und Grundstückskauf lagen damals bei gut 7 Mio. Euro in der Planung – Entwicklung ungewiss.

Das Aus für den Standort ließ sich nach dessen Amtsantritt im Sommer der damals neue Bürgermeister Mike Weiland im Rahmen eines persönlichen Gesprächs beim Rechnungshof noch einmal bestätigen und machte sich fortan an die Vorbereitungen für einen neuen Anlauf.

„Die Feuerwehr St. Goarshausen wartet seit unzähligen Jahren auf ein neues Gerätehaus, da sich das bisherige Gebäude von den Flächen und der Gestaltung her nicht mehr auf den heutigen Stand der Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften bringen und sanieren lässt“, so Mike Weiland. Weiterlesen

Kommunales Schnelltestzentrum in Nastätten

in Gesundheit/VG Nastätten
Kommunales Schnelltestzentrum in Nastätten

NASTÄTTEN In der Verbandsgemeinde Nastätten wird es für die Menschen zwei zentrale Anlaufstellen zur Schnelltestung geben. Neben der Corona-Praxis in Gemmerich, wird die Verbandsgemeinde in Kooperation mit Freiwilligen Mitarbeiter/innen aus Apotheken und Arztpraxen aus der Verbandsgemeinde, dem DRK Ortsverband Nastätten, weiteren Freiwilligen und der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde ein kommunales Testzentrum betreiben.

Das Testzentrum wird ab Sonntag, 14. März betrieben. Standort ist am Waldschwimmbad Nastätten (Am Schwall, 56355 Nastätten). Das Testzentrum ist sonntags, dienstags und freitags von 17 Uhr bis ca. 19:30 Uhr geöffnet. Eine Terminvergabe ist zunächst nicht vorgesehen.

Mit den beiden Testzentren im Gebiet der Verbandsgemeinde Nastätten gibt es ein sehr gutes und sich gegenseitig ergänzendes Netz zur Testung für die Bevölkerung. Für alle Testzentren gilt: Wer Symptome hat, soll bitte einen Arzt oder die Corona-Praxis kontaktieren und nicht erst in ein Testzentrum gehen.

Wer zum Testzentrum kommt, muss seinen Personalausweis mitbringen.

Fußgänger von Pkw auf B 49 erfasst – ZEUGEN gesucht

in Blaulicht/Rheinland-Pfalz
Fußgänger von Pkw auf B 49 erfasst ***Zeugen-Aufruf***

KADENBACH Am Sonntagabend, 07.03.2021, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur, bei dem ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwerverletzt worden war.

Bei der Polizeiinspektion Montabaur gingen wenige Minuten zuvor mehrere Hinweise von anderen Verkehrsteilnehmern ein, dass eine dunkel-gekleidete Person über die Fahrbahn der B 49 laufe und es hierdurch bereits zu brenzligen Situationen gekommen war.

Daher fuhren direkt mehrere Streifenwagen der Polizei Montabaur und Bad Ems zum betroffenen Streckenabschnitt. Zwischenzeitlich kam es in der Folge zur Kollision des Fußgängers mit einem in Fahrtrichtung Montabaur fahrenden Pkw eines 56-jährigen Mannes aus Hessen.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an. Es wurde ein Gutachter zur Unfallrekonstruktion hinzugezogen. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme befand sich der Fußgänger in einem kritischen Zustand und wurde durch die Rettungskräfte in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 EUR. Die B 49 war für ca. zwei Stunden gesperrt. Es sind bereits mehrere Zeugen bekannt, dennoch bittet die Polizei Montabaur um Meldungen von weiteren, ergänzenden Zeugen, die Hinweise zum Verhalten des Fußgängers im Vorfeld des Unfallgeschehens machen können unter der Tel.-Nr.: 02602-9226-0

Auswirkungen des Lahnsteiner Bahnunfalls

in Lahnstein/Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Auswirkungen des Bahnunfalls - GRÜNE stellen Fragen zum Gestattungsvertrag

RHEIN-LAHN Die Sanierung nach dem Bahnunfall in Lahnstein soll mit Hilfe eines Gestattungsvertrages zwischen Stadt und DB Netz AG geregelt werden. Vor der Zustimmung durch die Ratsvertreter/-vertreterinnen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Lahnsteiner Stadtrat haben diese jedoch noch einige Fragen.

Aus diesem Grunde wandte sich deren Fraktionsvorsitzender Gerhard Schmidt mit diesen Fragen an den Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein Peter Labonte.

WIe gestalten sich die Sanierungsziele bezüglich der festgestellten Schadstoffe im Grundwasser?“, fragt man sich in den Reihen der GRÜNEN Lahnstein. Eine wichtiger Punkt, der in einem solchen Vertrag geregelt sein sollte, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jutta Niel. Weiterlesen

Steigende Mitgliederzahlen der CDU Rhein-Lahn

in Politik/Rhein-Lahn-Kreis
Jung und Alt, Männer und Frauen: Mitgliederzahl der CDU Rhein-Lahn wächst erfreulich

RHEIN-LAHN Die CDU Rhein-Lahn steht hervorragend da und das ganze Team freut sich sehr über einen besonderen Erfolg: „Im Vergleich zum bundesweiten Trend hat die CDU Rhein-Lahn im vergangenen Jahr mehr Mitglieder gewonnen als verloren“, berichtet Nicole Hecker-Meyer, die Mitgliederbeauftragte der CDU Rhein-Lahn.

Und der Kreisvorsitzende, MdL Matthias Lammert, ist dabei sehr froh, „dass bei den Mitgliedern viele junge politikinteressierte Menschen dabei sind.“ Das zeigt, dass die Union vor Ort nah an den Menschen und nah am Leben in der Region ist.

Marcel Willig, der als Geschäftsführer der CDU Rhein-Lahn viele neue Impulse in die Partei gebracht hat, nennt als ein positives Beispiel für die vielen jungen Neumitglieder und ihre spannende Entwicklung den jungen Maximilian Müller: „Er wurde im vergangenen Jahr zum Vorsitzenden der Diezer Christdemokraten gewählt, bringt viele neue Ideen ein, setzt aber auch, wo es sinnvoll ist, auf Altbewährtes.“ Weiterlesen

1 2 3 108
Gehe zu Start